Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen


Neue Vorstandschaft 2022

Bereits bei der Mitgliederversammlung im September letzten Jahres hatte der Förderverein „Freundeskreis der Realschule Maria Stern e.V.“ seine neue Vorstandschaft gewählt. Im Mai trafen sich dann die Mitglieder zur ersten gemeinsamen Sitzung und im Anschluss daran fand bereits turnusgemäß die nächste jährliche Mitgliederversammlung statt. Lydia Scheuerer, die Vereinsvorsitzende, gab einen kurzen Überblick über den aktuellen Stand des Vereins und über zukünftig geplante Aktionen und Aktivitäten. Dankenswerterweise wurden auch während der Pandemie von etlichen Firmen großzügige Spenden an den Verein überwiesen mit denen in Zukunft erneut schulische Aktivitäten, wie die verschiedenen Bands, die Romfahrt und auch der Skikurs finanziell unterstützt werden können.
Gerade jetzt nach einer so langen Pause, verursacht durch die Pandemie, möchte die neue Vorstandschaft den Freundeskreis wieder mehr beleben. Aus diesem Grund wird es voraussichtlich im September nach längerer Zeit wieder einen „Ehemaligentag“ geben, an dem sich ehemalige Schüler, sowie aktuelle und ehemalige Lehrer begegnen und den Austausch finden können. „Darauf freuen wir uns schon besonders“ ist die einstimmige Meinung des Vorstandes. „Auch neue Mitglieder sind uns immer herzlich willkommen.“

Unser Bild zeigt:
Hintere Reihe von links : Leonie Stumpf (Schriftführerin), Andreas Kiesl (Schulleiter), Thomas Pichl (Vertreter Lehrerkollegium)
Mittlere Reihe von links: Sigrid Stumpf (Kassiererin), Lydia Scheuerer (1. Vorsitzende), Timo Meister (Kassenprüfer, Beisitzer)
Vordere Reihe von links : Ulrich Baudach (2. Vorsitzender), Uta Kretzschmar (Beisitzerin)

Vereinsgründung 2016

Zu einer Vereinsgründung kam es in den Räumen der Realschule Maria Stern bei der Gründungsversammlung des Fördervereins „Freundeskreis der Realschule Maria Stern Nördlingen des Schulwerks der Diözese Augsburg e. V.“. Der Wunsch hierzu wurde in den letzten Jahren verstärkt vor allem von ehemaligen Schülerinnen und Schülern bei Klassentreffen und Schulfesten geäußert, fand aber auch beim Elternbeirat und im Lehrerkollegium große Unterstützung. Nach mehreren Vorgesprächen wurde die Vereinssatzung verabschiedet und aus den Reihen der anwesenden Gründungsmitglieder eine Vorstandschaft gewählt. Ziel des Vereins ist die ideelle und materielle Unterstützung der Realschule Maria Stern, aber auch die generationenübergreifende Kontaktpflege von Schülereltern, Ehemaligen, Lehrkräften und der Schule verbundenen Personen und Institutionen.